Grundinstandsetzung Alte Schleuse Kiel-Holtenau

Der Nord-Ostsee-Kanal (NOK) dient seit über 100 Jahren der nationalen und internationalen Schifffahrt als Schifffahrtstraße und ist das zweite Tor zur Ostsee. Er steht dabei in direkter Konkurrenz zur Skagenroute und ist ein wettbewerbsfähiger und umweltfreundlicher Transportweg, um die wachsenden Handelsströme in Europa zukünftig mit dem verstärkten Einsatz küstenparalleler Kurzstreckenseeverkehre zu bewältigen. Die Großen (Neuen) Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals in Kiel-Holtenau sind, zusammen mit den Kleinen (Alten) Schleusen, Schwerpunkt des Betriebsgeschehens und des Verkehrsablaufes. Die Alten Schleusen weisen dem Alter entsprechend einen sehr schlechten Bauzustand auf.

 

 

Projektname Grundinstandsetzung Alte Schleuse
Ort Kiel-Holtenau
Fertigstellung 2015
Auftraggeber Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau
Leistung Objektplanung (Stahlwasserbau)
  Tragwerksplanung (Stahlwasserbau)
  Studien