Hubbrücke Mittersill (Österreich)

Die Hubbrücke Mittersill überführt die Bundesstraße B165 im Stadtkern Mittersill über die Salzach. Die Salzach ist im Stadtbereich Mittersill kanalisiert. Die Bestandsbrücke ragt bei Hochwasser in den Abflussquerschnitt des Kanals und bewirkt bei Verklausung einen Aufstau bzw. Erhöhung des Oberwassers. Hieraus resultiert unmittelbar die Gefahr zur Überflutung der Stadt Mittersill. Aufgrund dessen wurde eine Hubbrücke zur Hochwasserabfuhr geplant. Bei einem Hochwasserereignis kann die Brücke um 1,80 m angehoben und ein freier Abfluss im Kanal gewährleistet werden.

 

 

Projektname Hubbrücke
Ort Mittersill, Österreich
Fertigstellung 2016
Auftraggeber Land Salzburg
Leistung Objektplanung (Stahlwasserbau)
  Tragwerksplanung (Stahlwasserbau)
  Technische Ausrüstung