Premier Inn Hotel Mannheim

Mit neuen Hotels treibt Premier Inn die Expansion in Deutschland zügig voran. Mit dem Ankauf eines innerstädtischen Grundstücks mit einer Größe von 1.554 m² in Mannheim hat sich Premier Inn einen weiteren Top-Standort gesichert.

Für den neuen Standort in Mannheim (Quadrate T1, Nr.5-10] wird ein Hotel mit 195 Gästezimmern vorgesehen. Der Hotelneubau wird ein Untergeschoss, ein Erdgeschoss sowie sechsObergeschosse besitzen. Das Gebäude weist einen U-förmigen Grundriss auf, mit einer maximalen Länge von ca. 54 m und einer Breite von ca. 30 m. Die Garage im Untergeschoss erstreckt sich nicht nur unterhalb der aufgehenden Geschosse, sondern auch über die gesamte Fläche der Abmessungen. Im Erdgeschoss befinden sich im Wesentlichen die Gasträume sowiediverse Räume für die Angestellten des Hotels. Die Hotelzimmer sind vom 1. bis zum 6. 0bergeschoss vorgesehen. Technikräume und versorgende Anlagen für das Gebäude sind Im Untergeschoss, Erdgeschoss sowie im 6. Obergeschoss untergebracht. Des Weiteren befindet sich im Untergeschoss die Garage für die Besucher mit 26 PKW- sowie 18 Fahrradstellplätzen.

KREBS+KIEFER ist mit der Erstellung des Brandschutzkonzepts beauftragt (Leistungsphasen 1 bis 4). Darüber hinaus werden auch Leistungen der Bauphysik und des Baumanagements (SiGeKo) erbracht.

Der Beginn der Bauarbeiten des Neubaus ist für 2020 anvisiert und soll voraussichtlich im Jahr 2022 in Betrieb genommen werden.

Leistungen

  • Brandschutzkonzept (Leistungsphasen 1 bis 4)
  • Bauphysik
  • SiGeKo

 

Reichel Architekten
Reichel Architekten
Reichel Architekten
Reichel Architekten