Hubschrauberlandeplatz Klinikum Darmstadt

Als einziges Krankenhaus der Maximalversorgung in Darmstadt hat das Klinikum Darmstadt eine wichtige Schlüsselfunktion bei der Versorgung Schwerstkranker oder –verletzter. Für eine schnellere Versorgung von Notfallpatienten war es erforderlich, auf dem höchsten Gebäude des Klinikums Darmstadt einen Hubschrauberlandeplatz zu errichten. Da das Gebäude selbst nicht zum Abtragen der Zusatzlasten aus der Plattform und dem Hubschrauber geeignet ist, wurde der Landeplatz mit einer eigenständigen Tragkonstruktion auf acht Stahlstützen geplant, welche die Lasten direkt in den Untergrund abtragen. Unter anderem wurde ein neuer Aufzug errichtet, über den die Patienten von der Plattform direkt in die Notaufnahme gebracht werden können. Die Tragkonstruktion der Landeplattform besteht aus einer Stahlkonstruktion aus vier Fachwerkbindern mit einer Systemhöhe von ca. 2,50 m.

KREBS+KIEFER war neben der Erstellung des Tragwerksentwurfs vor allem mit Ingenieurleistungen im Bereich des planerischen und konstruktiven Brandschutzes beauftragt. Im Rahmen des Brandschutzkonzeptes wurden die erforderlichen Maßnahmen des vorbeugenden baulichen, anlagentechnischen, betrieblichen und des abwehrenden Brandschutzes beschrieben. Eine besondere Herausforderung stellte hierbei die Führung der baulichen Rettungswege von der Plattform dar. Für den Fall eines Hubschrauberbrandes auf der Plattform sind dort Löschmonitore zur Unterstützung der Löscharbeiten der Feuerwehr installiert, die ein Ablöschen des Brandes mit Schaum ermöglichen. Hinsichtlich des konstruktiven Brandschutzes waren die Auswirkungen eines Brandereignisses innerhalb des Bestandsgebäudes auf die Konstruktion der Plattform zu untersuchen. Für alle Szenarien konnte die Standsicherheit im Brandfall rechnerisch nachgewiesen werden.

Leistungen

  • Vorbeugender Brandschutz
  • Tragwerksplanung
  • Machbarkeitsstudie
  • Ausführungsplanung
  • Fachbauleitung
Markus Schmidt
Markus Schmidt
Peter Sondermann
Peter Sondermann
Fotofritzen
Fotofritzen