Brückenhauptprüfung nach DIN 1076, Campusbrücke Heilbronn

Brückenhauptprüfung der Campusbrücke in Heilbronn

Am Bildungscampus in Heilbronn treffen verschiedene Institutionen der Verwaltung und Bildung zusammen. Getrennt wird der Campus durch mehrere Gleise der Deutschen Bahn und der Industrie- und Hafenbahn.

Im Interesse der zahlreichen Studierenden, die alle Institutionen schnell erreichen können sollen, war der Bau einer Brücke für den Auftraggeber von hohem Interesse. So wurde der Bau der „Campusbrücke Heilbronn“ 2016 begonnen und 2017 fertiggestellt. Vor der Abnahme der Bauleistung sollte die erste Hauptprüfung nach DIN 1076 am Bauwerk durchgeführt werden, um eventuelle Mängel noch vor Beginn der Gewährleistungsfrist zu beheben.

Der Zustand des Bauwerks wurde über eine Zustandsnote abgebildet und musste hinsichtlich ihrer Einwirkung auf die Standsicherheit, Verkehrssicherheit und Dauerhaftigkeit der Bauteile oder des Bauwerks untersucht und in Schadensnoten von 0 bis 4 eingeordnet werden.Alle Schäden wurden durch eine handnahe und zerstörungsfreie Prüfung aufgenommen und dokumentiert.

Das Prüfteam von KREBS+KIEFER und IGESS ist für solche Einsätze mit modernsten Prüfgeräten, wie zum Beispiel einem Elcometer zur Bestimmung von Korrosionsschichtdicken oder einem Wirbelstrommessgerät zur Bewehrungsortung, ausgestattet.

Leistungen

  • Brückenhauptprüfung nach DIN 1076, inklusive fachtechnische Prüfung Korrosionsschutz und Schweißtechnik (IGESS)
  • Besondere Leistung: Bestandserfassung als Bauwerkbuch in SIB-Bauwerke