Planung standartisierter Stemmtore am Neckar

Der Neckar wurde von 1921 bis 1968 auf einer Länge von 203 km zur Bundeswasserstraße ausgebaut. Die 27 Schleusenanlagen an den Staustufen, deren Bausubstanz zwischen 40 und 80 Jahre alt ist, bestehen bis Stuttgart aus Doppelschleusen, welche 110 m lang und 12 m breit sind. Aufgrund des Alters der meisten dieser Schleusen war eine Grundinstandsetzung erforderlich.

 

 

Projektname Planung standartisierter Stemmtore am Neckar
Fertigstellung 2013
Auftraggeber Wasserstraßen-Neubauamt Heidelberg
Leistungen Objektplanung (Stahlwasserbau)
  Tragwerksplanung (Stahlwasserbau)
  Gutachten
  Technische Ausrüstung