Straßenüberführung B292 Sinsheim

Bauen auf gehobenem Niveau

Mit dem vierspurigen Ausbau der Bundesstraße B292 ergab sich die Notwendigkeit einer zweiten Straßenbrücke über die Bahnlinie Meckesheim – Sinsheim für den zunehmenden Verkehr Richtung A6. KREBS+KIEFER führte für das Projekt eine Ausschreibung durch und korrigierte in diesem Zusammenhang die ursprüngliche Planung.

Außerdem überwachte KREBS+KIEFER die Bauarbeiten. Dass die Bahnstrecke zeitgleich zum Brückenbau eine Oberleitung erhielt, brachte einen hohen Koordinationsbedarf mit sich – angefangen damit, dass der vierfeldrige Spannbeton-Überbau auf einem erhöhten Traggerüst hergestellt und anschließend mithilfe von hydraulischen Pressen abgesenkt wurde. Für den Bauzeitenplan waren bei der DB AG Streckensperrungen zu beantragen. Um den Verkehr auf der B292 aufrechtzuerhalten, plante KREBS+KIEFER dessen Regelung für unterschiedliche Bauzustände.

Leistungen

  • Objektplanung Verkehrsanlagen inklusive Planung möglicher Verkehrsphasen und Verkehrszeichenplan
  • Bestandsvermessung Straße
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe
  • Bauoberleitung
  • Bauüberwachung Ingenieurbau und Verkehrsanlagen
  • Bau- und Sicherungsüberwachung Bahn (unter Betrieb)
  • Vermessungstechnische Kontrolle des Bauwerks
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination
  • Statisch-konstruktive Prüfungen des Bauwerks und der Baubehelfe