KREBS+KIEFER nominiert für Award der TransnetBW

[Darmstadt, 27.04.2022] Der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW GmbH ist als Tochterunternehmen des EnBW-Konzerns langjähriger Auftraggeber von KREBS+KIEFER. In diesem Jahr zeichnet das Unternehmen Lieferanten aus, die einen signifikanten Beitrag zur aktiven Gestaltung in der Unterstützung der Aufgaben und Projekte der TransnetBW und auch bei der Energiewende beitragen.

KREBS+KIEFER ist als einer von wenigen ausgewählten Partnern in den Kategorien Performance, Partnerschaftliche Zusammenarbeit, Innovation & Technologie und Nachhaltigkeit nominiert.

 

Die Zukunft der Energiewirtschaft beginnt nicht erst bei der Inbetriebnahme von beispielsweise Hochspannungs-Gleichstrom-Übetragungsleitungen (HGÜ), wie dem SuedLink, sondern bereits bei der Planung und Umsetzung der Baumaßnahmen, wie Umspannwerke, Umsetzstellen für Transformatoren, oder auch dem HGÜ-Projekt selbst. Um das Thema bei allen Schritten innerhalb der Lieferkette bewerten zu können, hat die TransnetBW einen umfangreichen Katalog zur Qualifizierung entwickelt, dem sich alle nominierten Unternehmen stellen müssen. Die diesjährigen Awards werden in den Kategorien „Performance“, „Partnerschaftliche Zusammenarbeit“, „Innovation & Technologie“ sowie „Nachhaltigkeit“ vergeben.

KREBS+KIEFER ist in verschiedenen Bereichen der vorgenannten Kategorien aktiv und betrachtet dabei unter dem Leitsatz „Wirtschaftliche Lösungen für eine lebenswerte Zukunft“ die Aspekte Ökologie, Ökonomie und Soziales. KREBS+KIEFER freut sich über die Nominierung und die entgegengebrachte Wertschätzung der bisherigen, internen Bestrebungen Ressourcen zu wahren sowie in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Auftraggebern die gesteckten Ziele gemeinsam zu erreichen.

 

Die Preisträger der Awards werden am 17. Mai 2022 in einem feierlichen Festakt bekannt gegeben.


Weiterführende Links