691-org1.jpg

Grünbrücke im Bauzustand
© KREBS+KIEFER

    2020

    Verkehrsfreigabe A 14

    Am 14.09.2020 fand unter Beisein des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur (Andreas Scheuer) und des Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt (Dr. Reiner Haseloff) die feierliche Verkehrsfreigabe der Bundesautobahn A 14 im Abschnitt VKE 1.3 AS Colbitz - Tangerhütte statt.

    Zentraler Bestandteil dieses Autobahnabschnitts ist die Grünbrücke BW 17Ü über die BAB 14 und die Bundesstraße B 189, die die angrenzenden Waldgebiete verbindet, um Beeinträchtigungen für Flora und Fauna zu reduzieren.

    Die Grünbrücke besteht aus 2 monolithisch miteinander verbunden, bogenförmigen Schalentragwerken und stellte hohe Anforderungen an Planung, Prüfung und Bauausführung. Besonders hervorzuheben ist die vorzeitige Verkehrsfreigabe dieses Teilabschnittes mit einer Gesamtlänge von ca. 9 km mit 5 Brückenbauwerken, 2 Regenrückhaltebecken, 8 Irritationsschutzwänden und 3 Versickerbecken.

    Im Zuge der BAB 14 sind weitere Abschnitte in Planung und Bau, bei denen KREBS+KIEFER in vielfältiger Weise tätig ist.