494-org1.jpg

Visualisierung des Gebäudes
© wörner traxler richter

  • 494-org2.jpg
    Der traditionelle Richspruch begleitete das Anheben des Richtkranzes.<br />© KREBS+KIEFER
  • 494-org3.jpg
    Rohbau des Hauptgebäudes mit Hubschrauberplattform.<br />© KREBS+KIEFER
2018

Richtfest am St. Vincentius-Krankenhaus in Karlsruhe

Die derzeit größte Krankenhausbaustelle Südwestdeutschlands ist der Neubau der St. Vincentius-Kliniken in Karlsruhe. Am 22. Juni 2018 wurde hier nach Fertigstellung des Rohbaus das Richtfest gefeiert.

Die Redner der Feierlichkeit, zu der zahlreiche geladene Gäste wie Nick Schreiter des Architekturbüros wörner traxler richter und Oberbauleiter Jerry Stepanik des Bauunternehmens Anton Schick erschienen, waren der Vorstandsvorsitzende, Richard Wentges, und der Leiter Planung, Bau & Technik der ViDia Christliche Kliniken Karlsruhe, Rainer Magenreuter. Richard Wentges hob die Bedeutung des „neuen Vincenz“ hervor, das einen weiteren Meilenstein in Richtung des zukunftsweisenden Medizinkonzeptes darstellt, welches eine Bündelung von Kompetenzen und eine klare Schwerpunktsetzung für die drei Standorte der fusionierten Kliniken vorsieht.

Der mit ca. 180 Mio. Euro veranschlagte Neubau der St. Vincentius-Kliniken entstand nach Plänen der Architekten wörner traxler richter auf einer 43.000 Quadratmeter großen Grundfläche und wird weit mehr als 1.000 Räume umfassen, darunter 13 Operationssäle und 192 Patientenzimmer mit 341 Betten.

Technische Besonderheit des 2016 begonnenen Rohbaus ist neben einer tiefen Baugrube mit Unterwasserbetonsohle und einer selbststabilisierenden Stahlbeton-Fertigteilfassade die große, sich diagonal über das Gebäude schiebende Hubschrauberplattform. Von dieser Plattform wird künftig der Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung, der traditionell an den St. Vincentius-Kliniken angesiedelt ist, Einsätze fliegen können.

Herr Dr.-Ing. Ioannis Retzepis, geschäftsführender Gesellschafter des KREBS+KIEFER-Standorts Karlsruhe ist mit seinen beiden im vorliegenden Bauvorhaben benötigten Fachrichtungen Massivbau und Metallbau der Prüfingenieur für das gesamte Bauvorhaben einschließlich der Baugrube.

Link zur Pressemitteilung über den Neubau der Klinik.