492-org3.jpg

Visualisierung des künftigen Feuerwehrgerätehauses zwischen Bodenheim und Nackenheim.
© Lengfeld & Wilisch Architekten PartG mbB

  • 492-org2.jpg
    Verbandsgemeindebürgermeister, Dr. Robert Scheurer.<br />© KREBS+KIEFER
  • 492-org4.jpg
    Minister des Inneren und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz, Herr Roger Lewentz.<br />© KREBS+KIEFER
  • 492-org5.jpg
    Landrätin im Landtag für den Landkreis Mainz-Bingen, Frau Dorothea Schäfer.<br />© KREBS+KIEFER
  • 492-org7.jpg
    Der Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Bodenheim, Herr Bernward Bertram.<br />© KREBS+KIEFER
  • 492-org1.jpg
    Eine Zeitkapsel soll im Gründungskörper versenkt werden.<br />© KREBS+KIEFER
  • 492-org6.jpg
    Zweite Zeitkapsel mit Beschreibung. Auch diese wurde in den Gründungskörper eingelassen.<br />© KREBS+KIEFER
  • 492-org8.jpg
    Versenken der Zeitkapsel durch Herrn Werner Balbach.<br />© KREBS+KIEFER
2018

Neubau eines Feuerwehrgerätehauses zwischen den Rheinhessischen Gemeinden Bodenheim und Nackenheim

Zwischen Bodenheim und Nackenheim in der Nähe von Mainz lassen die beiden Gemeinden ein neues, gemeinsames Feuerwehrgerätehaus entstehen.

Zur Grundsteinlegung wurde eine Zeitkapsel in den Gründungskörper eingelassen. Sie ist mit einer tagesaktuellen Zeitung, Bauplänen, digitalen Datenträgern mit Details zum Bauwerk und einem Münzpäckchen zur Finanzierung der Entschlüsselung der Daten, die voraussichtlich sehr weit in der Zukunft liegt und damit sicherlich sehr teuer sein wird.

Der Massivbau besteht aus einem Bürotrakt und einer Fahrzeughalle. Elf Stellplätze für Fahrzeuge, Umkleiden für 140 Einsatzkräfte, ein Übungshof mit Übungsturm, sowie Parkplätze für Einsatzkräfte und Besucher sind auf der gesamten Fläche von 2.390m² eingeplant.

KREBS+KIEFER übernimmt bei diesem Projekt die Tragwerksplanung, die Schallschutznachweise nach DIN 4109, die Raumakustik und den Schallimmissionsschutz. Die Fertigstellung des Gebäudes ist ab dem Spätsommer 2019 angedacht.