558-org1.jpg

Das Gleisbett wird gelegt.
© KASIG

  • 558-org2.jpg
    Die Schienen werden befestigt.<br />© KASIG
2019

Baufortschritt Kombilösung Karlsruhe

Auch im neuen Jahr geht die Arbeit an der Karlsruher Kombilösung weiter. Autofahrer in Karlsruhe müssen sich deswegen auf weitere Umleitungen aufgrund von neuen Bauarbeiten in zahlreichen Stadtteilen einstellen.

Auf der westlichen Seite der Stadt sind die Bauarbeiter noch damit beschäftigt, neue Baugruben auszuheben, damit weitere Tunnelwände entstehen können. Deshalb finden in manchen Baufeldern noch Prüfungen statt, die sicherstellen, dass die unterirdischen Arbeiten nicht durch Grundwasser behindert werden, welches in die Baustellen eindringen könnte.

Im Osten ist der Innenausbau der Bahntunnel dafür in vollem Gange. Im Bahntunnel werden schon die Gleise befestigt, indem ein Schotterbett gelegt wird, worauf dann die Schienen verlegt werden. So können bald beide Fahrbahnseiten fertiggestellt werden.

Auch in den Haltestellen geht der Innenausbau weiter. Aufzüge und Fahrtreppen werden montiert und die Wände mit hellem Beton verkleidet. Die Wände, die durch eine Aufrauhung eine besondere Optik bekommen, sind in Arbeit und werden bald fertiggestellt. So entstehen erste Eindrücke, wie die unterirdischen Haltestellen in Zukunft aussehen werden.