Dr.-Ing. Fabian Ruhl
© KREBS+KIEFER
Luftbild des DomRömer-Areals während der Bauphase
© DomRömer GmbH/Martin Leissl

09.08.2017
Категория:2017

Geschäftsführer Fabian Ruhl im Baulogistik-Interview mit der Gießener Allgemeinen Zeitung

KREBS+KIEFER begleitet seit Jahren erfolgreich Großprojekte mit baulogistischer Aufgabenstellung. Ob bei genehmigungstechnischen Herausforderungen wie beim Großprojekt FAIR in Darmstadt, verkehrlich und sicherheitstechnisch sensiblen Projekten wie FRANKLIN in Mannheim oder dem im Interview zitierten Projekt der Frankfurter Altstadtbebauung DomRömer:

Die Ingenieurinnen und Ingenieure von KREBS+KIEFER finden immer optimale Lösungen, um die Realisierungsphase von Bauprojekten vorzubereiten, provisorisch und teure Zwischenlösungen zu vermeiden und einen erheblichen Beitrag für die Kosten-, Termin- und Qualitätssicherung zu erzielen.

Darüber hinaus engagiert sich KREBS+KIEFER in der Ausbildung junger Ingenieurinnen und Ingenieuren durch verschiedene Vorlesungen an den Hochschulen und Universitäten.

px