Park+Ride-Anlagen (Eppstein)

Projektblatt (PDF)

Einfach umsteigen

Der Neubau des Tunnels Eppstein zog einen Umbau der Gleise, Bahnsteige und Personenunterführung am Bahnhof Eppstein nach sich. Die Stadt nahm dies zum Anlass, für einen barrierefreien Zugang zur Anlage und einen möglichst reibungslosen Wechsel zwischen den Verkehrsmitteln zu sorgen. Dabei beauftragte sie KREBS+KIEFER mit dem Großteil der Objektplanung und zusätzlich mit der Fortschreibung der Kosten bis zum Schlussverwendungsnachweis für die Förderung durch das Land Hessen.

Der Bahnhof bekam zwei neue Park + Ride-Anlagen mit überdachten Abstellplätzen für Fahrräder und Motorräder, Kiss + Ride-, Taxi- und Kurzzeitstellplätze. Ein Busbahnhof mit Wendeschleife am Hausbahnsteig ermöglicht den direkten Umstieg zwischen Bahn und Bus. Eine Überdachung und Wartebereiche schützen die Umsteigenden bei Wind und Wetter.

Durch eine kontinuierliche Abstimmung mit der Deutschen Bahn in der Planungs- und Ausführungsphase erreichte KREBS+KIEFER einen reibungslosen Verlauf der Arbeiten im vorgesehenen zeitlichen und finanziellen Rahmen.

  • Objektplanung Verkehrsanlage
  • Kostenfortschreibung im Zuge der GVFG bis zum Schlussverwendungsnachweis
weitere Projekte

px