Bundesstraße B176 Laucha - Balgstädt (Sachsen-Anhalt)

Projektblatt (PDF)

Neue Decke für beliebte Strecke

KREBS+KIEFER plant im Auftrag der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt Regionalbereich Süd den grundlegenden Ausbau und die abschnittsweise Deckenerneuerung der B176 zwischen Laucha und Balgstädt. In der Ortslage Laucha ist auch die Sanierung der Entwässerungsanlagen zu planen. Das Projekt bezieht sich auf eine Gesamtstrecke von 3,85 Kilometern. Die Straße führt über eine Gleisanlage der Deutschen Bahn AG quert, dafür wird ein beschrankter Bahnübergang eingerichtet.

Die Bundesstraße B176 verläuft als Hauptachse nördlich der Autobahn A4 von Bad Langensalza in Thüringen und führt im sächsischen Hartha auf die B175.

  • Objektplanung
  • Ausschreibung
weitere Projekte

px