Tunnel Flughafen Tegel (Nachrüstung) (Berlin)

Projektblatt (PDF)

Notfalls topfit

Nach rund 30 Jahren der Nutzung hatte der Tunnel Flughafen Tegel eine grundlegende Sanierung nötig. Sie war der Anlass für eine Anpassung der Betriebs- und Verkehrstechnik an die geltenden Richtlinien. KREBS+KIEFER begleitete die Umbauarbeiten von der Planung bis zur neuerlichen Inbetriebnahme. In der Rolle des Sicherheitsbeauftragten erstellte das Team die Sicherheitsdokumentation inklusive Alarm- und Gefahrenabwehrplan und Feuerwehrplänen.

Der Verkehrsfreigabe gingen anspruchsvolle Tests und Übungen voraus: In einer „Generalprobe“ stellten die Sicherheitsexperten von KREBS+KIEFER potenzielle Vorfälle nach, um die Reaktion des Systems zu testen. Drei Brandversuche ergaben noch Optimierungsmöglichkeiten für die Lüftungssteuerung. Bei der Abnahme war die sicherheitstechnische Ausstattung nochmals einer sorgfältigen Prüfung ausgesetzt. Zum Abschluss fand eine Großübung der Berliner Feuerwehr statt.

  • Tunnelsicherheit
  • Sicherheitsbeauftragter (RABT)
  • Sicherheitsdokumentation
  • Alarm- und Gefahrenabwehrplan
  • Erstellen von Schemaplänen
  • Erstellen von FW-Plänen
  • Umfassende Funktionskontrollen
  • Durchführen von Brandversuchen
  • Durchführen von Sicherheitsübungen

px