Technikum für Fahrzeugtechnik (Dresden)

Projektblatt (PDF)

Vollgas für die Forschung

Fahrzeughallen und Werkstätten mit Motorenprüfständen, Brücken- und Einschienenkräne, ein Schwingungsprüfstand und ein Hörsaal: Das Technikum bietet beste Voraussetzungen für ein praxisnahes Studium und die fahrzeugtechnische Forschung. Die sehr unterschiedlichen Raumhöhen haben allerdings ein stark versetztes Tragwerk zur Folge.

Hinzu kommt als bestimmendes architektonisches Gestaltungselement eine gekrümmte Dachhaut, die mit einem Radius von zwei Metern in die Außenfassade übergeht. Die Stahlbetondachdecke gibt ihre Last an Stahlbetonrahmen und -wandscheiben ab, die diese Krümmungen nachbilden.

Das gilt auch für die Stahlbetonkragscheiben des stützenfreien Foyers, über dem fünf Meter des Obergeschosses förmlich schweben. Eine besondere Herausforderung lag in der Planung von Öffnungen, die dem statischen Lastfluss gerecht werden.

Durch eine frühzeitige Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmen gelang es, den Planungsprozess und die Bauausführung sorgfältig aufeinander abzustimmen, wodurch die Errichtung nahezu reibungslos vonstattenging.

  • Tragwerksplanung
  • Brandschutz
  • Luc Saalfeld FOTOGRAFIK
    Luc Saalfeld FOTOGRAFIK
  • Luc Saalfeld FOTOGRAFIK
    Luc Saalfeld FOTOGRAFIK
  • Luc Saalfeld FOTOGRAFIK
    Luc Saalfeld FOTOGRAFIK
  • Luc Saalfeld FOTOGRAFIK
    Luc Saalfeld FOTOGRAFIK
  • Luc Saalfeld FOTOGRAFIK
    Luc Saalfeld FOTOGRAFIK
  • Luc Saalfeld FOTOGRAFIK
    Luc Saalfeld FOTOGRAFIK

px