Ingenieurbau

Erweiterung der Technischen Biegelehre, Teil II

Ermittlung des zur Schnittgrößenkombination Nx, Vy, Vz, Mz, My und Tx gehörenden Verzerrungszustandes am Querschnitt.

 

Teil 2: Iterative Lösung der Bedingungsgleichungen, Bestätigung der Theorie durch Versuche sowie Anwendung bei einer Brückensanierung.

Im ersten Teil der Veröffentlichung (1) wurden die Bedingungsgleichungen der Erweiterten Technischen Biegelehre (ETB) hergeleitet und deren Lösbarkeiten nachgewiesen. Der hier vorliegende zweite Teil zeigt, ausgehend von der Ermittlung der Spannungsresultanten, die iterative Lösung der Bedingungsgleichungen. An zwei Stahlbetonbalen (mit/ohne Vorspannung) werden die mit der ETB berechneten Verzerrungszustände den in der Realität auftretenden Verzerrungen gegenübergestellt. Eine möglliche Anwedung der Theorie wird an einer durch einen Betonierfehler geschädigten Brücke vorgestellt.

 

 

px