Straßenbrücke (Großbeeren bei Berlin)

Projektblatt (PDF)

Auf geradem Weg zum Erfolg

Wegen der hohen Nachfrage wurde der fünf Kilometer südlich von Berlin gelegene Logistikstandort Großbeeren erweitert. Zur Anbindung der neuen Gewerbeflächen an das Stammareal des Güterverkehrszentrums Süd Großbeeren plante KREBS+KIEFER eine Erschließungsstraße und eine Straßenbrücke zur Überquerung der zweigleisigen ICE-Strecke Berlin-Leipzig und zweier Gütergleise.

Mit dem Ziel eines möglichst geringen Eingriffs in die Bahnanlagen wurde die 64 Meter lange Brücke als Zweifeldbauwerk in Stahlverbundbauweise (Stahlträger und Betonfahrbahnplatte) hergestellt. KREBS+KIEFER übernahm auch die Verkehrsplanung für eine Anfahrtsstraße mit Geh- und Radweg, Kreisverkehr und LKW-Abruffläche und überwachte die Bauarbeiten. Durch ein ausgeklügeltes Sperrpausen- und Montagekonzept beschränkten sich die Auswirkungen auf den Bahnbetrieb auf ein akzeptables Maß. Weitere Auftragsbestandteile waren die Kabel- und Leitungsplanung sowie eine Grabenentwässerung mit Überlauf in ein neues Muldensystem.

  • Gesamtplanung
  • Objektplanung
  • Tragwerksplanung
  • Ausschreibung Vergabe
  • Bauoberleitung | Bauüberwachung
weitere Projekte

px