Straßenbrücke Tennenbacherstraße (Freiburg im Breisgau)

Projektblatt (PDF)

Sauber eingepackt

Im Auftrag des Garten- und Tiefbauamts führte KREBS+KIEFER an der Straßenbrücke eine Bauwerksprüfung durch. Als nächstes ermittelten die Fachleute mit einer Variantenuntersuchung die erfolgversprechendste und wirtschaftlichste Vorgehensweise: eine Teilerneuerung des Überbaus und die Sanierung der bestehenden Bachmauern mit Spritzbeton. Das Abbruchgerüst konzipierten sie so, dass es die unter der Brücke entlanglaufenden Versorgungsleitungen schützte. Ein Folienschutz diente zur Abschirmung der Brückenumgebung gegen den Staub und Schmutz, der bei der Sanierung der Widerlagerwände und Bachmauern zwangsläufig aufgetreten ist.

Mit einer straffen Planung und örtlichen Bauüberwachung schaffte es KREBS+KIEFER, die Arbeiten in den vorgegebenen sechs Wochen rund um die jährliche Trockenlegung und Reinigung des Gewerbekanals abzuschließen.

  • HOAI §43
  • HOAI §51
  • Bauwerksprüfung
  • Örtliche Bauüberwachung
  • Ingenieurtechnische Kontrollen
weitere Projekte

px