Djamel Eddine Khene-Forschungszentrum (Oran, Algerien)

Projektblatt (PDF)

Ein raffinierter Plan

Im neuen Forschungszentrum in Oran, der zweitgrößten Stadt Algeriens, dreht sich alles um die Erdöl- und Erdgasverarbeitung. Dahinter steckt die Absicht, in dem afrikanischen Land den Anteil der raffinierten Erdöl- und Erdgasprodukte in Relation zu den Rohstoffen zu erhöhen. Bauherr des Forschungszentrums ist die staatliche Erdöl- und Erdgasgesellschaft „Sonatrach Aval“, das größte Unternehmen seiner Art in Afrika.

Das technisch hoch anspruchsvolle Zentrum beherbergt modulare Labore und Pilotanlagen für alle Forschungsbereiche auf dem Sektor der Petrochemie, Büros, Besprechungsräume und Lounges und ein Auditorium für 300 Zuschauer sowie ein riesiges Rechenzentrum und eine Kantine. Der Schlüssel zum Erfolg dieses Projekts war, neben der Anwendung von technischem Know-how, die Kommunikation: KREBS+KIEFER gestaltete und koordinierte den technischen und persönlichen Austausch zwischen dem algerischen Bauherrn Sonatrach, dem ägyptischen Generalunternehmer und Auftraggeber Orascom, dem französischen Projektsteuerer IFP und dem deutschen Planungsteam.

  • Gesamtplanung
  • Objektplanung
  • Tragwerksplanung
  • Ausschreibung Vergabe
weitere Projekte

px