Längsverschub 17.12.10
Verschub auf Ponton 18.12.10
Endposition

21.12.2010
Kategorie:Archiv

Waldschlösschenbrücke über die Elbe in Dresden in Position


Am 19. Dezember 2010 wurde das Mittelstück der Waldschlösschenbrücke an seinen endgültigen Platz über die Elbe gesetzt.

Der 1800 Tonnen schwere und 140 Meter lange Brückenbogen war dazu 10 Meter angehoben und anschließend 195 Meter vorwärts und 54 Meter seitwärts verschoben worden. Im Bereich der Elbe kamen zwei Pontons zum Einsatz.

Dank durchdachter Montagetechnologie gesteuert durch hochqualifiziertes Personal konnte der passende Wasserstand der Elbe auch bei Schnee und Kälte für den Verschubvorgang genutzt werden.

KREBS+KIEFER erbringt federführend in Arge mit ICL die Leistungen der Bauüberwachung für den neuen Brückenzug.

px