Symbolischer Spatenstich mit Bauherrenvertretern und Projektverantwortlichen
Bauschild

13.03.2017
Kategorie:2017

Spatenstich zum Neubau der Bundeswehrfachschule Karlsruhe

Ein symbolischer Spatenstich am 9. März 2017 markierte den Baubeginn für den Neubau der traditionsreichen Bundeswehrfachschule in Karlsruhe.

Vor zahlreichen Gästen aus Politik, Bundeswehr, Bundesverwaltung und Projektbeteiligten betonten die Festredner die Bedeutung des Standortes Karlsruhe für das Bildungszentrum der Bundeswehr.

KREBS+KIEFER ist bei dem Bauvorhaben mit sämtlichen Planungsleistungen der Bauphysik betraut.

Der jetzt in der heutigen Kirchfeld-Kaserne realisierte, auf knapp 15 Mio. Euro veranschlagte Neubau mit anspruchsvoller aber wirtschaftlicher Architektur des Büros v-architekten aus Köln sichert die Zukunft der schulischen Grund- und Weiterbildung bei der Bundeswehr.

Die von den Experten von KREBS+KIEFER verantworteten Leistungen der thermischen und akustischen Bauphysik sind aufgrund von Energiebilanzanforderungen nach EnEV 2016 und Raumakustikerfordernissen für den ungestörten Schulbetrieb eine nicht trivialen Aufgabe.

Für den transparenten, sich in die Waldumgebung einbindenden Architekturentwurf wurde zudem eine dreidimensionale Thermische Gebäudesimulation für den sommerlichen Wärmeschutz durchgeführt.

weitere Information

px