Visualisierung
© Code Unique Architekten
Dresdens Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain, Aufsichtsratsvorsitzender der ZBI Zentral Boden Immobilien AG Peter Groner und Vorstandsvorsitzender der Ostsächsischen Sparkasse Dresden Joachim Hoof (v.l.n.r.)
© Christoph Reichelt

06.06.2017
Kategorie:2017

Spatenstich für das Güntzareal in Dresden

Am 23. Mai 2017 begannen mit dem symbolischen Spatenstich die Bauarbeiten für den Erweiterungsbau des Hauptsitzes der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. Auf dem bisher ungenutzten Areal am Güntzplatz soll neben dem Erweiterungsbau außerdem ein „Quartier der Generationen“ entstehen, welches die Entwicklung des Dresdner Stadtteils Johannstadt nachhaltig prägen wird.

Für das neu zu errichtende hochmoderne und direkt an die derzeitige denkmalgeschützte Bestandsstruktur angrenzende Verwaltungsgebäude bearbeitet KREBS+KIEFER vollumfänglich die Planungsleistungen der Tragwerksplanung, der Bauphysik und des vorbeugenden Brandschutzes.

Im Jahr 2020 – und damit pünktlich vor dem großen 200-jährigen Jubiläum der Sparkasse in Dresden – werden die Mitarbeiter ihr neues Gebäude in Besitz nehmen können.

px