Dr.-Ing. Hans-Gerd Lindlar,

24.05.2011
Kategorie:Archiv

PIANC-Jahresversammlung im Mai 2011 in Berlin:
KREBS+KIEFER berichtet über das Schiffshebewerk in Niederfinow

Vom 16. bis zum 19. Mai 2011 fand im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) in Berlin die PIANC-Jahresversammlung (Annual General Assembly - AGA) statt.

Die deutsche Sektion der PIANC bot im Rahmen dieses Treffens Exkursionen und Seminarvorträge zum Thema "Zukünftige Entwicklungen in der Schifffahrt" an. Neben Berichten über innovative Projekte an deutschen Wasserstraßen und über die Entwicklung der Häfen in Hamburg, Bremen und Wilhelmshaven wurde auch das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit im Wasserwegebau behandelt.

PIANC wurde 1885 gegründet und ist ein internationales Netzwerk von Experten, das sich mit der Entwicklung und der Verbesserung der Binnen- und Seeschifffahrt und ihrer Infrastruktur beschäftigt. Es eröffnet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, in internationalen technologischen Arbeitsgruppen mitzuarbeiten und bietet regelmäßig Konferenzen und Seminare an.

Im Rahmen der diesjährigen Konferenz berichtete Herr Dr. Lindlar, geschäftsführender Gesellschafter bei KREBS+KIEFER Berlin, gemeinsam mit Dipl.-Ing. Peter Huth vom Wasserstraßen-Neubauamt Berlin über das Schiffshebewerk Niederfinow. Titel des Vortrages war: „Der Neubau des Schiffshebewerkes Niederfinow - der Planungsprozess und technische Aspekte“.

px