Neues Schiffshebewerk Niederfinow in der Endmontage
Einheben der Gegengewichte
Ballastierung des Stahltrogs

03.12.2015
Kategorie:2015

Neues Schiffshebewerk Niederfinow in der Endmontage

Mit der Montage der Gegengewichte für das neue Schiffshebewerk Niederfinow wird derzeit eine der spektakulärsten Phasen der Bauausführung beschritten. Insgesamt 220 Betongewichte mit einem Gesamtgewicht von etwa 10.000 Tonnen werden nach einem genauen Ablaufplan an die vormontierten Seile angeschlossen, welche das Gleichgewicht zu dem Stahltrog des Schiffshebewerks herstellen.

Während des Montageablaufs wird der leere Trog schrittweise durch mit Sand gefüllte Big Packs als Ersatz für die spätere Wasserlast von insgesamt 6.500 Tonnen ballastiert. Um Trog und Gegengewichte während des Montagezustands genau auszutarieren und damit die Standsicherheit des Troges in jedem der einzelnen Montageschritte zu gewährleisten, werden die Troglasten während der Gegengewichtsmontage über eine Synchronhubanlage mittels hydraulischer Pressen kontrolliert.

KREBS+KIEFER führt in Zusammenarbeit mit dem Germanischen Lloyd und Spezialbau Engineering die Prüfung der Standsicherheit für das Gesamttragwerk des Schiffshebewerks einschließlich des Stahlwasser- und Maschinenbaus und der Prüfung der Montagezustände durch.

px