Blick in den Schildschwanz
Die Startbaugrube
Blick in den Nachläufer
Der Nachläufer
Der Schildschwanz in der Schildwiege mit Dichttopf und Anfahrkonstruktion
Blick vom späteren Zugang am Botanischen Institut des KIT auf Schildschwanz und Nachläufer

15.10.2014
Kategorie:2014

Kombilösung Karlsruhe: Tunnelvortriebsmaschine (TVM) weitestgehend fertig gestellt

Im Rahmen einer Baustellenführung durch Herrn Peter Müller, KREBS+KIEFER Ingenieure GmbH, Karlsruhe konnten die Mitarbeiter des Karlsruher Standorts die Tunnelvortriebmaschine für die Herstellung des Tunnels unter der Kaiserstraße in Karlsruhe, mitten im Herzen der Fußgängerzone, aus nächster Nähe besichtigen.

Gemeinsam wurde die in Deckelbauweise hergestellte Startbaugrube, die spätere Haltestelle Durlacher Tor, besucht. Die zukünftige Haltestelle Durlacher Tor ist die östlichste von sieben herzustellenden unterirdischen Haltestellen auf insgesamt rund 4,4km Streckenlänge.

Die im maschinellen Vortrieb durch die Tunnelvortriebmaschine herzustellende Tunnelstrecke beträgt ca. 2.049m und unterfährt die gesamte innerstädtische Fußgängerzone in der Karlsruher Kaiserstraße.

Die Tunnelvortriebsmaschine besitzt ein Schneidrad mit einem Durchmesser von 9,28m, das durch mehrere Elektromotoren mit insgesamt 1.600 kW (ca. 2.160 PS) angetrieben wird.

Der herzustellende Tunnelquerschnitt hat einen Innendurchmesser von 8,20m. Der Ring aus Stahlbetonfertigteilen, den so genannten Tübbingen hat eine Stärke von 40cm bei einer Länge von 2,0m und wiegt je Ring über 50 Tonnen.

Am 25. Oktober 2014 wird für geladene Gäste das „Anschlagfest“ im Beisein von Frau Gerlinde Hämmerle, ehemalige Bundestagsabgeordnete und Regierungspräsidentin aus Karlsruhe, als Tunnelpatin gefeiert.

Einen Tag später, am 26. Oktober 2014 wird von 9 bis 17 Uhr ein „Tag der offenen Baustelle“ gefeiert, wozu alle Interessierte eingeladen wurden.

Die Tunnelvortriebsmaschine wird Ende Oktober 2014 starten und voraussichtlich im Sommer 2015 den Zielschacht am Mühlburger Tor, westlich der Karlsruher Fußgängerzone, erreichen.

weitere Information

px