“Schlosslichtspiele” zum 300. Stadtgeburtstag
33. Badenmarathon: Team KREBS+KIEFER
Durchschlagsfest Stadtbahntunnel Kombilösung
Durchschlagsfest: Ansprache Oberbürgermeister Dr. Mentrup
ZKM-Kunstinstallation „Pulled out by the Roots“

20.09.2015
Kategorie:2015

Karlsruhe wird 300 und wächst weiter – KREBS+KIEFER ist dabei!

Karlsruhe wurde 1715 vom Markgrafen Carl Wilhelm von Baden-Durlach als Residenzstadt gegründet. In vielfältigen Aktivitäten feiern die Stadt und Ihre Bürger das Jubiläum. So stand auch der 33. Badenmarathon, an dem sich wieder Läuferinnen und Läufer von KREBS+KIEFER beteiligten, ganz im Zeichen der Feierlichkeiten. Aber auch nach 300 Jahren ist Karlsruhe noch längst nicht „fertig“. KREBS+KIEFER ist an vielen Baustellen, die aktuell das Stadtbild prägen, beteiligt.

Die sicher aktuell bedeutendste Baumaßnahme in Karlsruhe, die Straßenbahn-Kombilösung, erreichte mit dem Durchschlagsfest zum Schildvortrieb des Stadtbahntunnels am 17. September 2015 einen wesentlichen Meilenstein. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup wies nochmals auf die technische Bedeutung des nur 4,5 m unter der Geländeoberfläche - bei einem Schneidraddurchmesser von 9,32 m – durchgeführten Vortriebs hin, bei dem es Dank eines ausgeklügelten Überwachungssystems zu keinen nennenswerten Schäden gekommen war. KREBS+KIEFER leistet bei dem Projekt in Arbeitsgemeinschaft die örtliche Bauüberwachung.

Zur Baustelle der besonderen Art wurden die Maßnahmen der Kombilösung am Marktplatz, welches das Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) zum Schauplatz seiner Sonderausstellung „Die Stadt ist der Star – Kunst auf der Baustelle“ machte. So spielte beispielsweise die Installation „Pulled by the Roots“ des Argentiniers Leandro Erlich auf ironische Weise mit dem aktuellen Baugeschehen.

Aktuell ist Herr Dr.-Ing Ioannis Retzepis, Prüfingenieur für Bautechnik und Geschäftsführer von KREBS+KIEFER, mit der Prüfung diverser Neu- und Umbaumaßnahmen in Karlsruhe, wie zum Beispiel des neuen Institutsgebäudes der Hochschule Karlsruhe, von drei Wohnanlagen der Volkswohnung Karlsruhe, des neuen Druckzentrums des Karlsruher IT-Großdienstleisters Fiducia sowie der Fußgängerbrücke am Ostring, betraut.

Beim Badenmarathon am 20. September 2015 schließlich traten diesmal zwei Businessteams, bei denen sich drei Läufer die Strecke teilen, sowie drei Einzelläufer an. Alle Läuferinnen und Läufer erreichten erfolgreich das Ziel und bewiesen ihren Teamgeist.

px