Feierlichkeiten im Tunnel
Statue der Heiligen Barbara

05.12.2012
Kategorie:Archiv

Gedenkfeier zu Ehren der Heiligen Barbara am Branichtunnel

Der 4. Dezember ist ein besonderer Tag für die Tunnelbauer. An diesem Tag ruht die Arbeit, denn es wird zu Ehren ihrer Schutzpatronin, der Heiligen Barbara, eine Gedenkfeier ausgerichtet.

Es gibt auch ausreichend Grund zum Feiern, denn der Vortrieb der Tunnelröhre hat bereits eine Länge von über 945 m erreicht. Der Vortrieb des parallel verlaufenden Rettungsstollens hat ebenfalls eine ansehnliche Länge von über 845 m. Dank der Obhut der Schutzpatronin ist der bisherige Vortrieb ohne Vorfälle erfolgt.

Der insgesamt 1.796 m lange Branichtunnel ist ein Teil der nördlichen Ortsumgehung Schriesheims. Der Bau des Tunnels ist die derzeit größte laufende Straßenbaumaßnahme des Landes Baden-Württemberg. So nahmen die für das Projekt zuständigen Vertreter des Regierungspräsidiums Karlsruhe an den besonderen Feierlichkeiten im und am Tunnel teil.

KREBS+KIEFER begleitet dieses Projekt im Auftrag des Baureferates Regierungspräsidium Karlsruhe seit der Entwurfsplanung. Die Ausschreibung für die Tunnelbaumaßnahme wurde ebenso von KREBS+KIEFER erstellt. Aktuell ist KREBS+KIEFER mit der Prüfung der Ausführungsunterlagen in statisch-konstruktiver Hinsicht sowie der tunnelbautechnischen Beratung beauftragt.

px