Teilnehmer der Verkehrsfrei-gabe präsentieren das durch-schnittene Band
Die Überführung für die

22.08.2013
Kategorie:2013

Freigabe des zweiten Bauabschnittes der B 454 in Stadtallendorf

Am Mittwoch den 14. August 2013 und damit rechtzeitig vor Ferienende in Hessen wurde der zweite Bauabschnitt der Tieferlegung B 454 in Stadtallendorf für den Verkehr freigegeben. Unter den Teilnehmern der Feier für die Verkehrsübergabe waren der hessische Verkehrs- und Wirtschaftsminister Florian Rentsch und der parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Jan Mücke.

Der Teilabschnitt umfasst elf Bauwerke auf einer Länge von 512 m. So entstanden beispielweise Lärmschutzmaßnahmen, Stützwände und eine Überführung zur Schaffung der Kreuzungsfreiheit.

Insgesamt wurden etwa 700 Bohrpfähle niedergebracht, 65.000 m³ Erde bewegt und etwa 4.000 m³ Beton verarbeitet. Die Gesamtkosten beliefen sich auf rund neun Millionen Euro.

KREBS+KIEFER Darmstadt, Abteilung Geotechnik, war mit der Prüfung von elf Bauwerken nach RVP von Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement Marburg, beauftragt.

px