Ansicht vom Innenhof

11.12.2015
Kategorie:2015

Einweihung und feierliche Übergabe des Neubaus der Berufsbildenden Schule II Kaiserslautern

Nach fast vier Jahren Planungs- und Bauzeit haben am 1. Dezember 2015 Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel, der Staatssekretär des Bildungsministeriums, Hans Beckmann und Schulleiter Fritz Pfaff den Neubau der Berufsbildenden Schule II feierlich mit einem Festakt eingeweiht.

Mit der Fertigstellung stehen den insgesamt 2.600 Lernenden sowie den 150 Lehrerinnen und Lehrern seit Beginn des Schuljahres 2015/2016 34 neue Klassenräume, ein Medienraum, ein Pflegesaal und ein Mehrzweckraum zur Verfügung.

Insgesamt waren an dem Neubau rund 30 Firmen beteiligt. Die Baukosten liegen bei ca. 12 Millionen Euro. Der Neubau wurde vom Land mit rund 6,7 Millionen Euro bezuschusst.

Der erste von vier Bauabschnitten ist mit dieser Fertigstellung abgeschlossen. Der zweite, nun bald folgende, Bauabschnitt wird die Sanierung des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudeteils in der Martin-Luther-Straße sein. Es folgen außerdem die Sanierung des Gebäudeteils in der Schanzstraße (3. Bauabschnitt) und der Abriss des Anbaus in der Siegfriedstraße (4. Bauabschnitt).

Umrahmt und begleitet wurde die Veranstaltung durch das Hausquartett, die Schulband sowie die Theater AG der Berufsbildenden Schule.

KREBS+KIEFER Ingenieure GmbH, Mainz hat seit Anfang 2011 im Zuge eines europaweiten Vergabeverfahrens die Tragwerksplanungsleistungen für die Gesamtsanierung im Auftrag.

px