Neubau CBBM
Blick in die Atrien
Blick in die Atrien
Symbolische Schlüsselübergabe: Architekt Markus Hammes, GMSH-Geschäftsführer Hans-Adolf Blitzhause, Präsident Prof. Hendrik Lehnert, Ministerin Kristin Alheit, Prof. Olaf Jöhren, Prof. Enno Hartmann, Prof. Thomas Münte (v. l. n. r.)

10.03.2016
Kategorie:2016

CBBM Lübeck festlich eröffnet

Am 26. Februar 2016 erfolgte mit einer Festveranstaltung die Eröffnung des internationalen Forschungszentrums „Center of Brain, Behavior and Metabolism“ (CBBM) in Lübeck.

Drei Institute -Neuroradiologie, Neuroendokrinologie und Pharmakologie- werden in den Neubau einziehen und mit ihrer Forschung einen wesentlichen Pfeiler der Stiftungsuniversität zu Lübeck bilden.

Das transparente Gebäude bietet auf fünf Ebenen und 5.400 m² Hauptnutzfläche, Raum für bis 320 Wissenschaftler und Studenten.

Kommunikatives Zentrum bilden zwei lichtdurchflutete Atrien, die einen interdisziplinären Austausch zwischen den Forschenden durch verbindende Wege, Brücken, Treppen und raumhoch verglaste Labore ermöglichen.

Künftig werden sich Forschungsgruppen an diesem Ort mit Fragestellungen zu Gehirn, Stoffwechsel und Essverhalten beschäftigen, um beispielsweise den Zusammenhang zwischen Schlaf und Ernährung sowie ernährungsbedingte Erkrankungen zu erforschen.

Die Tragwerksplanung durch KREBS+KIEFER umfasste die Leistungsphasen 2 - 6 nach HOAI.

Das Tragwerk bleibt weitgehend sichtbar und wird durch die großzügige Verwendung von Sichtbeton- und Glasflächen in die architektonische Gestaltung des Gebäudes einbezogen.

px