Kunstwerk "Limon"
© KREBS+KIEFER
Außenansicht Gebäude
© KREBS+KIEFER
Oberbürgermeister Dieter Salemon bei seiner Festrede
© KREBS+KIEFER
Architekt Ingenhofen bei seiner Festrede
© KREBS+KIEFER
Kantine
© KREBS+KIEFER

22.11.2017
Kategorie:2017

Bürgerservicezentrum Freiburg eröffnet

Am 21. November 2017 wurde im Freiburger Stadtteil Stühlinger das neue Rathaus als weltweit erstes Plusenergie-Verwaltungsgebäude offiziell eröffnet.

Für den Neubau des Verwaltungszentrums mit dazugehöriger Kindertagesstätte erbrachte KREBS+KIEFER von 2014 bis 2017 die Leistungen der Sicherheits- und Gesundheitskoordination nach der Baustellenverordnung in der Planungs- und Ausführungsphase.

Insgesamt bündelt die Stadt Freiburg durch den Neubau Behörden und Ämter aus 16 Standorten innerhalb der Stadt am neuen Rathaus. Freiburgs Oberbürgermeister Dr. Salomon stellte in seiner Rede die Bedeutung des neuen Servicezentrums für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Freiburg hervor. Der knapp 86 Millionen teure Neubau stellt den ersten von drei möglichen Bauabschnitten dar.

Das Gebäude wurde vom Düsseldorfer Architekt Christoph Ingenhoven entworfen, der in seiner Festrede auf die Einzigartigkeit des Plusenergiehauses verwies.

Geprägt wird die durch zwei Lichtkuppeln mit Tageslicht geflutete Fläche des Bürgerservice durch mehrere Service-Rotunden. Die Berliner Künstlerin Schirin Kretschmann gestaltete die Wandinstallation „LIMON“ im Foyer, ein 47 Meter langes und aus 32 Einzelteilen gefertigtes Kunstwerk.

Durch das maßgebliche Mitwirken von KREBS+KIEFER bei der Vermeidung von potentiellen Gefährdungen und beim Umgang mit auftretenden Gefährdungen konnte der Neubau des Verwaltungszentrums ohne nennenswerte Arbeitsunfälle abgewickelt werden.

px