Außenansicht Multifunktionsgebäude
© Stadtverwaltung Erfurt
Blick in den Hauptsaal
© Stadtverwaltung Erfurt
Vogelperspektive Multifunktionsarena
© Stadtverwaltung Erfurt

27.03.2017
Kategorie:2017

Arena Erfurt eröffnet

Am 22. Januar 2017 war es endlich soweit! Zwei Jahre nach Beginn der Umbauarbeiten am traditionsreichen Erfurter Steigerwaldstadion wurde die für ca. 39,4 Mio. Euro umgebaute Sportstätte feierlich eröffnet. Die moderne Multifunktionsarena wird zukünftig für Fußball und Leichtathletik genutzt, während das Hauptgebäude Platz für Kongresse, Tagungen, Seminare und Messen mit bis zu 2.000 Gästen bietet. Das Stadion fasst 18.600 Zuschauer, bei Konzerten sind bis zu 30.000 Besucher möglich.

KREBS+KIEFER führte unter der Leitung von Dr.-Ing. Hans-Gerd Lindlar als zuständigem Prüfingenieur die statisch-konstruktive Prüfung an diesem komplexen Projekt durch.

Die Tragkonstruktion der Tribünen wurde im Wesentlichen mit Stahlbetonfertigteilen errichtet. Dabei beträgt der Regelabstand der Zahnbalken, auf denen die Tribünenstufenelemente aufliegen, 8,0 m. Das Endauflager der Zahnbalken bilden die Pylonstützen mit den Grundrissabmessungen von 50/150 cm und einer Höhe von ca. 15,0 m. Am Stützenkopf erfolgt die Einspannung des auskragenden Stahldaches.

Das neue Dachtragwerk besteht aus ebenen Fachwerkbindern, auf denen Stahlpfetten aufgelagert sind. Die Auskragung der Dachbinder beträgt 19,60 m bei einem Achsabstand von 8,0 m. Als Dachhaut wurde eine Trapezblecheindeckung verarbeitet.

Beim Hauptgebäude handelt es sich um ein dreigeschossiges Bauwerk mit den Grundrissabmessungen von ca. 100,0 x 30,0 m. Eine Besonderheit stellt der 5,30 m hohe Stahlfachwerkträger über dem großen Saal dar, dessen Stützweite 40,0 m beträgt, so dass in diesem Bereich keine Stützen erforderlich sind.

px