Preisverleihung Leo-Schörghuber-Preis 2017
© TU München
Preisverleihung Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine, KIT
© Versuchsanstalt KIT

05.12.2017
Kategorie:2017

Akademische Auszeichnungen für Frau Selina Öniz

Für ihre Masterthesis wurde Frau Selina Öniz M. Sc., Mitarbeiterin von KREBS+KIEFER in Karlsruhe, mehrfach ausgezeichnet.

Die Arbeit mit dem Titel „Dissipative Stahlblechverbindungen für Brettsperrholz unter wiederholter zyklischer Belastung“ erhielt sowohl den „Leo-Schörghuber-Preis“ der TU München als auch den Preis der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Frau Öniz hatte nach dem trinationalen Bachelorstudium an der Hochschule Karlsruhe (HsKA) ihr Masterstudium im Konstruktiven Ingenieurbau am KIT absolviert und arbeitet mittlerweile bei KREBS+KIEFER als Projektingenieurin in der Tragwerksplanung.

Es freut uns insbesondere, dass Frau Öniz dem Studienjahrgang im trinationalen Bauingenieurwesen an der HsKA angehörte, für den KREBS+KIEFER 2010 die Patenschaft übernommen hatte.

KREBS+KIEFER gratuliert Frau Öniz herzlich zu den hervorragenden Auszeichnungen und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit!

px