Abbrucharbeiten an der Neuen Mainzer Straße
Longfrontbagger im Einsatz

16.05.2012
Kategorie:Archiv

Abbrucharbeiten auf dem MainTorgelände stehen vor dem Abschluss

Am 15. Mai 2012 fanden die Abbrucharbeiten, die im vergangenen Jahr auf dem ehemaligen Degussagelände zwischen dem Untermainkai und dem Karmeliterkloster in Frankfurt am Main begannen, ihren offiziellen Abschluss. Aus diesem Anlass waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beteiligten Planungsbüros eingeladen, die letzten verblieben Gebäudeteile selbst abzubrechen.

Unter fachkundiger und geduldiger Anleitung des für die Abbrucharbeiten zuständigen Baggerführers durften die Gäste mit dem Longfrontbagger Teile aus den Unterzügen, Decken und Wänden abreißen. Ein Angebot, das von den Anwesenden gerne angenommen und so erfüllte sich für den Einen oder die Andere noch ein Kindheitstraum.

Auf dem Gelände, das nun noch geräumt werden muss, entsteht das MainTor Quartier mit den Hochhäusern Winx, Panorama, Porta und Primus sowie die Wohngebäude Maintor Patio und Palazzi.

Bauherr ist die Deutsche Immobilen Chancen (DIC), die hier zukünftig auf 108.000 m² eine Mischung aus Büros, Wohnungen, Ladengeschäften und Restaurants anbieten wird. Für die Architektur zeichnen Jürgen Engel, Prof. Christoph Mäkler und Jo. Franzke mit ihren Büros verantwortlich.

KREBS+KIEFER Ingenieure Darmstadt sind bei diesem Bauvorhaben für die Bautechnische Prüfung und die Bauüberwachung zuständig. Prüfingenieur ist Herr Dieter Hanek.

px