Neubau Staatliches Museum Schwerin

05.07.2016
Kategorie:2016

01. Juli 2016 - Eröffnung Neubau Staatliches Museum Schwerin

Nach nur ca. 1 ½ Jahren Bauzeit konnte der Museumsanbau feierlich eröffnet werden.

Im Neubau stehen dem Museum ca. 800 Quadratmeter zusätzliche Ausstellungsfläche in zwei mit Lichtdecken ausgestatteten stützenfreien Sälen zur Präsentation seiner Kunstsammlungen zur Verfügung.

Der gläserner Übergang zum Altbau und interne Verbindungstreppen im Neubau ermöglichen einen Rundgang durch die Sammlungen der Moderne des 20. und 21. Jahrhunderts.

Zusätzlich zu den Auflagen des Denkmalschutzes waren bei der Planung Auflagen der Bewerbung zum Unesco-Welterbe zu erfüllen. Realisiert wurde ein fugenloser moderner Kubus in hochwertiger Sichtbetonausführung mit geschliffenen und gestockten Fassadenoberflächen.

Neben den weitgespannten Deckensystemen, den Sichtbetonfassaden in Ortbetonausführung lagen die Herausforderungen für die Tragwerksplanung in der Baugrube und der Gebäudegründung.

Um Schäden an der historischen Holzpfahlgründung des Altbaus auszuschließen wurde eine dichte Trogbaugrube mit Unterwasserbetonsohle geplant.

Der wenig tragfähige Baugrund erforderte eine Tiefgründung auf bis zu 30 m unter Gelände reichenden Bohrpfählen.

Für den Neubau wurden durch KREBS+KIEFER die Tragwerksplanung und auch die Leistungen der Bauphysik und des Vorbeugenden Brandschutzes erbracht.

px